TSG Kleinostheim - Ausdauersport

 

Startseite

Startseite

Juni 2011

28.06.2011 Ergebnisliste vom Wochenende online...

30. Spitz-Älthemer Volks- und Straßenlauf
Triathlon Seligenstadt
2. Koberbachtal Triathlon

Kurzbericht von Marie aus Koberbachtal
Um 13 Uhr war Start, der Wind war richtig kalt und das Wasser ohne Neo auch irgendwie, aber ich kam nach knapp 13 Minuten aus dem Wasser. Dann der Wechsel aufs Rad, da hatte ich meine ersten Probleme, ich kam nicht in die Pedalen rein. Als ich es endlich geschafft hatte, wollte ich die verlorene Zeit aufholen, doch ich konnte nur mit Mühe vorne aufs große Blatt schalten und bei der kleinsten Bodenwelle sprang meine Kette zurück. Also getreten was ging. Oberschenkel brannten und ich zählte nur noch wie oft meine Kette sprang. Bei der Abfahrt Richtung Wechselzone dann der Schock, Kette komplett ab. Also Anhalten, Kette wieder einfädeln, alle an mir vorbei ziehen lassen :-( und weiter! Hatte dennoch einen 30er Schnitt auf den 20 km hinbekommen!
Wieder in der Wechselzone, brauchte ich ewig bis ich meine Schuhe an hatte. Jetzt war mir alles egal, ich wollte nur noch Spaß haben, also lief ich los. Die 4,2 km gingen am Koberbachtalstausee einen Singletrail entlang. So bergig und technisch anspruchsvoll. Kaum eine Stelle in der man überholen konnte. Diese Strecke war richtig super! bin knapp 22 Minuten gelaufen.
Im Ziel traf ich dann einige bekannte Gesichter und wir machten uns über das zahlreiche Athletenbuffet her. Ich bin Gesamt 8 Frau geworden und 3 in meiner Alterklasse. Hab mich zwar etwas geärgert wegen dem Rad und der verlorenen Zeit, aber dann wird es nächstes Jahr einfach besser! Sportliche Grüße Marie

27.06.2011 Bericht 7. Süwag Energie Triathlon von Birgit
Gerne sprechen die Ausdauerdreikämpfer von ihrer "Triathlon-Familie" und der besonderen Atmosphäre unter ihresgleichen. Dies war am vergangenen Sonntag beim 7. Süwag-Energie-Triathlon für Schüler und Jugendliche deutlich zu spüren. In Zusammenarbeit mit dem Radsportverein Mainaschaff empfingen die Ausdauersportler der TSG Kleinostheim knapp 60 Nachwuchs-Triathleten im Alter von sechs bis siebzehn Jahren. Ging es für einige um wertvolle Punkte für die Wertung des Unterfranken-Cups 2011 – hatten andere einfach nur großen Spaß daran, die drei Grundsportarten Schwimmen, Rad fahren und Laufen mal in einem Wettkampf auszuprobieren.

Geschwommen wurde zur Freude der meisten Starter/-innen erstmalig im Kleinostheimer Vitamar, statt wie in den Vorjahren im Mainparksee. „Das sind wir einfach vom Training her so besser gewohnt und man kann schnellere Zeiten schwimmen“ erklärt der 12-jährige Thomas Götz  vom SC Hassberge. Im Jagdstart ging es nach kurzer Unterbrechung des Wettkampfes am Kleinostheimer Festplatz auf dem Asphalt weiter.  Der flache Radparcours und abschließende Lauf forderten auf den, je nach Altergruppe unterschiedlich gestaffelten Distanzen, eine gute Einteilung der Kräfte. Eindrucksvoll präsentierte sich der Nachwuchs des ESV Gemünden, der neben einer stattlichen Anzahl von Pokalen auch den Meistbeteilungspreis im Heimreisegepäck hatte. Ein heißes Duell um den Titel des Unterfrankenmeisters liefern sich in der Wertung der Schüler B Timo Estenfelder (TSV Karlstadt) und Jonas Kreckel (ESV Gemünden). „ Heute hat es für mich nur zum 2. Platz gereicht, die Führung in der Wertung habe ich aber verteidigen können. Am 23. Juli 2011 wird beim Swim & Run in Karlstadt zum Abschluss der Serie die Entscheidung fallen. Nach zwei Siegen in 2009 und 2010 will ich das Triple“, kündigt der 10-jährige seinem Konkurrenten den Kampf an. 

„Auch im kommenden Jahr werden wir alles daran setzen, Kinder wieder zu bewegen und unserer landkreisweiten Vorreiterrolle im Nachwuchs-Triathlonbereich gerecht zu werden“, verspricht Organisationsleiterin Sonja Schweizer von der TSG Kleinostheim.

Birgit

7. SÜWAG Schüler- und Jugendtriathlon am 26.06.2011
Insgesamt 58 Kinder und Jugendliche erfreuten sich erneut beim SÜWAG Schüler- und Jugendtriathlon. Nachdem noch am Vortag während der Aufbauarbeiten kühles und regnerisches Wetter herrschte, klarte am Veranstaltungstag der Himmel auf und bescherte den Nachwuchstriathleten nahezu optimale Wettkampfbedingungen.
Bis auf einen einzigen Zeitgenossen, der sich durch diesen Wettbewerb in seiner autofahrerischen Mobilität belästigt fühlte, hatten alle ihren Spaß und freuen sich bereits an dieser Stelle auf den nächsten Schüler- und Jugendtriathlon in 2012!

Hier geht’s es zu den Ergebnislisten und Bilder…

Erste Bilder werden von der RSC-Aschaffenburg zur Verfügung gestellt, Vielen DANK…

7. SÜWAG Schüler- und Jugendtriathlon am 26.06.2011
So findet ihr den Weg vom Vitamar zurück zum Bauhof (Wechselzone/Zielbereich)…
Alle Infos findet ihr hier…

24.06.2011 Bruchköbel im Wind Teil 2

Ein geschlossenes Mannschaftsergebnis erzielte das Team TSG Kleinostheim II am Sonntag in Bruchköbel.
Auf Grund zahlreicher Absagen starteten die letzten 4 verbliebenen gestaffelt ab 12:30 im Freibad und legten im Wasser, welches wärmer als die Außentemperatut war, 950m zurück. Danach ging es auf die Radstrecke, wobei Windräder an diesem Tag wohl angebracht gewesen wären.
Der Triathlet an sich, fährt ja eigentlich gerne in der Aero-Position, doch das windschnittige Fahren, war nur beschränkt möglich, da es hieß: Beide Hände an die äußeren Ende des Lenkers!
Auf der Laufstrecke spulten wir dann noch unser gewohnt stabiles Laufpensum ab, wobei es dann leider nur zu einem 10.Gesamtplatz reicht. Das reicht zwar jetzt für Tabellenplatz 6 in der Liga, doch der Abstand auf die ersten 3 Plätze ist sehr groß, wobei nach unten hin der Abstand leider geringer wurde. In den nächsten Rennen darf  wieder auf eine stärkere Personaldichte gehofft werden, da wir mit einem Minimum von 4 Athleten am Start waren. Bernie...


Weitere Bilder sind online…

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer unseres 7. Süwag Energie Triathlons,
nun sind es nur noch wenige Tage, bis wir euch als Gäste begrüßen dürfen.
Hiermit geben wir euch noch einige Informationen:
Dieses Jahr schwimmen wir im Hallenbad Vitamar der Gemeinde Kleinostheim. Dort erhaltet ihr eure Startunterlagen ab 7h45. Da wir im Vitamar keinerlei Verpflegung anbieten dürfen, möchten wir euch bitten, gut gefrühstückt anzureisen. Das Essen im Bad ist leider nicht erlaubt.
Nach dem Schwimmen begebt ihr euch bitte zum Bauhof und checkt dort die Räder ein. Parken könnt ihr auf den naheliegenden Parkplätzen des Edeka- und Pennymarktes. Auf dem Bauhofgelände findet auch die Verpflegung statt. Wählen könnt ihr zwischen biologischem Kamutbrot mit Frischkäse und Schnittlauch, Mozzarellasticks, Schafskäse und Bauernbrot, Würstchen, belegte Käse- und Wurstbrötchen sowie selbstgebackenem Kuchen.
Angekommen im Ziel bekommt ihr euren Finisherbeutel mit der Schlaraffenburger Apfelsaftschorle. Während wir auf die Siegerehrung warten, findet eine kleine Verlosung statt. Bitte werft die Startnummern in die dafür vorgesehene Box.

Sollten noch Fragen offen sein, meldet euch bitte.
Wir freuen uns auf Sonntag. Euch allen eine gute Anreise.
Bis dahin
Euer Organisationsteam Triathlon 2011

20.06.2011 Dritte Liga die Zweite

Wer Wind sät, wird Sturm ernten. Hosea8,7

¼ der IRONMAN Distanz mussten beim Quaterman in Bruchköbel bewältigt werden, d.h. 950 m Schwimmen, 45 Km Rad, 10,5 Km Laufen. Bis kurz vor dem Start war die Mannschaftsaufstellung nicht ganz in trockenen Tüchern, da wir wegen Urlaub und Verletzung akute „Personalnot“ hatten und die zweite Mannschaft uns das „Wildern“ in ihren Reihen schwer machte. Stefan Hufgard zog die Karre aus dem Dreck und sprang als fünfter Mann ein. Das Schwimmen im Becken verlief recht problemlos und so konnte man sich auf abenteuerliches Radfahren bei Windstärke 4 – 5 freuen. Ein Erlebnis, dass keiner so schnell vergessen wird. Ich glaube es war jeder froh heil vom Rad zu steigen um die abschließenden 10,5 Km zu absolvieren. Mit unserem zweiten Platz haben wir uns wacker geschlagen. Bis zum nächsten Wettkampf gönnen wir uns sieben Wochen Ruhe vor der Liga.

VOLKER

Ergebnisse Quarterman-Germany Triathlon 3. & 4. HTL und erste Bilder sind online…

19.06.2011 Ergebnisliste Moret und Erding

Der "schwerste" Morettriathlon in Münster
18. Stadttriathlon Erding

SÜWAG Schüler- und Jugendtriathlon am 26. Juni

Wie bereits mehrmals erwähnt findet an diesem Tag erneut der allseits beliebte Triathlon für den sportlichen Nachwuchs statt. Da zum ersten Mal auch der Schwimmwettbewerb im VITAMAR durchgeführt wird, können Sie alle drei Disziplinen im Ausdauersport auf heimischem Gebiet bewundern. Wegen der Durchführung des Schwimmwettbewerbes ist an diesem Sonntag das VITAMAR bis um 10 Uhr für den öffentlichen Badebetrieb gesperrt – wir bitten um Verständnis!
Nach dem neutralisierten Start hinter dem Rathaus findet der Dreikampf mit dem Radwettbewerb und der Laufdisziplin seinen gewohnten Fortgang.
Nachmeldungen sind am Wettkampftag, bis um 8 Uhr, im VITAMAR gegen eine zusätzliche Gebühr von 5 EURO möglich.


Hier geht’s zur online Anmeldung (Anmeldeschluss 20.06.2011)

Das ist der gelbe Beutel, den alle Teilnehmer im Ziel, gefüllt mit einer Schlaraffenburger Bioapfelsaftschorle als Finishergeschenk bekommen.
Vielen Dank an die Sponsoren!!!!

13.06.2011 Ergebnisliste aktualisiert…

Dimension Data Hessentagsmarathon Oberursel am 13. Juni
Mit einer phantastischen Leistung stellte Tobias Hegmann in der Königsdisziplin erneut seine läuferische Klasse unter Beweis. Neben der grandiosen Zielwertung, verbunden mit dem Gesamtsieg, sei noch erwähnt, dass bei diesem Marathon zusätzlich eine Höhendifferenz von 500m bewältigt werden musste! Hier geht’s zu seinem Blog…

21. SWB Energie und Wasser Bonn-Triathlon am 12. Juni
Diese Veranstaltung bietet dem Ausdauersportler, der ein hervorragender Schwimmer ist, eine gute Möglichkeit für seine „Schokoladendisziplin“.  Dieser Triathlon war ausschließlich für gute Schwimmer ausgelegt, führte die Schwimmdistanz über das volle Etmal von 3,8 km, während die Radstrecke nur exakt ein Drittel der Volldistanz darstellte und der abschließende Laufwettbewerb sich dieser prozentualen Quote anschloss: 3,8km/60km/15km

Mönchshof-Triathlon Trebgast/ Kulmbach DM
Bei den Deutschen Meisterschaften über die Mitteldistanz beeindruckte das zehnköpfige Team aus den Reihen der Ausdauersportabteilung der TSG Kleinostheim mit diesem Ergebnis… Rennbericht von Claudi und Manni...

 

09.06.2010 Dritte Liga die Erste
Nachdem sich der Bürgerpark-Triathlon in eine Veranstaltung der IRONMAN Serie 5150 verwandelt hat fand im Rahmen dieses Events unser erstes Liga- Rennen der Saison 2011 in Darmstadt statt.
Früher Vogel fängt den Wurm um 5:15 Uhr aufstehen ;-(((
Unsere Bedenken wegen der Wasserqualität im „Woog“, dem innerstädtischen Tümpel, in Darmstadt, erwiesen sich als unbegründet. Es war erträglich, dafür durften wir ohne Neo schwimmen. Alle zwei Minuten wurden sechs Athleten auf die 2,5 Runden geschickt und so blieb die erwartete Prügelei aus. Die Radstrecke kam den Orientierungslegasthenikern zugute, 10 Km die B 26 Stadtauswärts und wieder retour das ganze zweimal. Erstaunlich wie man sich auf so einer flachen Strecke mit leichten Bodenwellen und etwas Gegenwind plagen kann!
Unsere abschließende Disziplin über 10 Km Laufen führte uns über vier kurzweilige Runden und einige Höhenmetern dem Ziel entgegen.
Als Fazit ist zu sagen, das durch den versetzten Start der Veranstaltung der Renncharakter verloren ging und jeder sein eigenes Süppchen kochen musste. Auch mit den Zuschauern war`s nicht so weit her.
Mit unserem zweiten Platz haben wir uns würdig zurück gemeldet und jetzt schauen wir mal was die nächsten Rennen bringen werden.
Weiterhin allen eine gute Saison
VOLKER
Ergebnisliste der 3. HTL aus Darmstadt

09.06.2011 weiter Neuigkeiten
Ergebnislisten 1. Rennen Liga in Darmstadt und Büdingen
Bilder Challenge Kraichgau online
Ergebnisliste Volkslauf Kahl

08.06.2011 "Freddy wird hervorragender 3.in seiner Altersklasse beim Großglockner Classic-Bergzeitfahren "
Die Rechnung ist eigentlich ganz simpel: Ehrgeiz+Talent+ausgeklügeltes Training+gesunde Ernährung = Topergebnis.
Wer sich im Rennradsport auskennt, weiß welchen Stellenwert das "Glocknerkönig-Bergzeitfahren" in Österreich hat.
Die Hochalpenstraße wird für dieses Rennen komplett gesperrt (PKW-Maut z. Zeit. 29 Euro) .....Das sagt schon einiges!
Freddy gewann vor 2 Jahren die "Lightversion" (12,5km, 1330 Höhenmeter) des Bergzeitfahrens und kannte daher große Teile der längeren und schwereren "Classic-Strecke". Bei seinem Höllenritt den Großglockner hinauf wusste er seine Kräfte richtig einzuteilen und zeigte keinerlei Schwächen.
Bei sonnigem, aber der Höhe entsprechend kühlem Wetter, waren 1694Höhenmeter verteilt auf 27km (wobei die ersten 10km von Bruck bis Fusch relativ flach sind) mit teilweise längeren 12%igen Steigungen zu bewältigen. Um ganz vorne mitzufahren musste er sich gegen 2322 !! Konkurrenten, darunter zahlreiche Profis und Amateurrennfahrer durchsetzen. In der sehr guten Zeit von 1:21:54 Std. erreichte er als 12. der Gesamtwertung das Ziel auf 2423m Höhe.

Super.......... Glückwunsch!!
Gruß, Wolfi.
Ergebnisliste Großglockner

06.06.2010 Ergebnislisten vom Wochenende
Challenge KraichgauBilder sind online...
6. Römerlauf Obernburg
38. Int. Volkslauf Kahl
Wartturm Lauf Schafheim

Ergebnisliste (Darmstadt - Büdingen) der Liga-Mannschaft folgt…

06.06.2011 Warum tue ich mir das bloß wieder an?

dachte ich mir bereits bei Kilometer 3. Gestern noch ein wenig gekoppelt (50/10) und heute bei gut 28°C einen Halbmarathon in Regensburg laufen.
Persönliches Ziel: Gab es eigentlich nicht. Nach 10km zeigte die Uhr eine 44:30 an ... nett ... hochgerechnet wäre das eine 01:34h, also 7min schneller als meine bisherige PB ... interessant - wo ich ja so viel Zeit zum trainieren hatte. Aber gut: Irgendwann wurde ich dann langsamer, wie hätte es anders sollen sein, mein herausgelaufene Zeit schmolz dahin und letztendlich lief ich nach 01:38:56 und damit 02:20 min unter meiner alten PB in die Donau-Arena ein.
Fazit: Sau schnelle Strecke (nur eine Brücke), super Verpflegung. ABER: unterirdische Atmosphäre und Organisation, leider.
Viele Grüße, der Tim aus München


Ergebnisliste aus Regensburg

05.06.2011 "Nina gewinnt den Feldkahler Eichbildlauf"
Das kleine, verträumte Dörfchen Feldkahl im tiefen Kahlgrund wurde am Samstag Nachmittag jäh aus dem Schlaf gerissen. Es war wieder soweit...............Unser Laufpate Udo Bauer rief wie in jedem Jahr zum Volkslauf "Rund um das Eichbildchen" auf.
Was Udo da mehr oder weniger im Alleingang auf die Beine stellt, ist schon klasse.
Die Organisation klappt prima und er bettet die Veranstaltung geschickter Weise in das gleichzeitig stattfindende Weizenbierfest ein. Beste Versorgung ist also garantiert.
Die schöne Strecke (3 Runden, 10,5km) ist abwechslungsreich aber ziemlich anspruchsvoll (ca.240 Höhenmeter) mit wechselndem Untergrund. Schon in der ersten Runde wird am höchsten Punkt eine Bergwertung abgenommen,die mit einem originellem Pokal prämiert wird.
In diesem Jahr machte die große Hitze und einsetzende Schwüle vielen Läufern arg zu schaffen.
Unbeeindruckt davon zeigte sich unsere Nina. Offensichtlich gut erholt vom grandios gelaufenen Hamburg-Marathon setzte sie sich nach dem Startschuss sofort an die Spitze des Frauenfeldes und gab die Führung bis ins Ziel auch nicht wieder ab. Natürlich gewann sie auch die vom Veranstalter ausgeschriebene Bergwertung souverän. Das permanentes Schwimmtraining den Läufern doch nicht schadet, konnte man an Mario feststellen. Der immer mehr ins Schwimmerlager abdriftende Sportler spulte sehr schnell  die 3 Runden ab, was ihm den Altersklassensieg und Rang 4 der Gesamtwertung einbrachte.
Caroline und Raileen Bourguignon setzten ihre Siegesserie von Niedernberg fort und wurden dafür mit den begehrten Feldkahler Pokalen belohnt.
Auch Lenni Schweizer holte sich erneut den Altersklassensieg in der M11 über 1,5km...................Glückwunsch an alle!

Dank Udo gibt es jetzt doch tatsächlich "Laufkultur"im Kahlgrund !


Gruß, Wolfi...

Ergebnisliste aus Feldkahl

02.06.2011 City Triathlon Heilbronn
„am letzten Sonntag gingen 5 TSG'ler beim City-Triathlon in Heilbronn an den Start. Aufgrund der guten Organisation sowie einer großen Zuschauerresonanz war es eine rundum gelungene Veranstaltung. Geschwommen wurde im Neckar, dann ging es auf die anspruchsvolle Radstrecke durch die "schwäbische Toskana", bevor die Laufstrecke mit Ziel auf dem Marktplatz in Heilbronn folgte. Sportlichen Gruß Thomas Fleckenstein“

Ergebnisliste City Triathlon Heilbronn

02.06.2011 Alle 3 Hilles erfolgreich aktiv beim Arnstein-Triathlon

Zugegeben: es gibt auch entspannendere Arten, einen Mai-Samstag zu verleben, als sich um kurz vor 7 Uhr vom Wecker aus dem Schlaf klingeln zu lassen, 1,5h Stunden mit dem Auto und 3 Rädern und einem Hund im Kofferraum in einer der letzten Zipfel von Unterfranken zu  fahren, um dort mehrere logistisch nicht eben unaufwändige Triathlon-Wettbewerbe in den Schüler- und Erwachsenenklassen zu bestreiten.
Aber als wir dann abends um 6 Uhr nach der letzten Siegerehrung etwas müde aber nichtsdestoweniger außerordentlich zufrieden wieder auf dem Heimweg waren, hatte man doch trotzdem das nicht mit Geld zu erkaufende Gefühl: "das war es wert". Weiterlesen (Bilder)…

Ergebnisliste folgt…

17.04.2011 Wir sind soweit:
Der 3. SUNBED Volks- und Straßenlauf ist der 7. Wertungslauf des CORDENKA Lauf Cups
mehr Informationen unter www.cordenka-laufcup.de
Ausschreibung und Online Anmeldung sind fertig...


Online Anmeldung freigeschaltet: www.e3sport.de

Wichtige TSG - Termine 2011

26.06.2011 7. Süwag Energie Triathlon für Schüler und Jugendliche
29.07.2011 3. SUNBED Volks- und Straßenlauf

Siehe auch Eventkalender.