TSG Kleinostheim - Ausdauersport

 

Startseite

Startseite - Januar 2005

28.01.2005 Nachtrag zur Wintercross-Serie in Goldbach
Besonders zu erwähnen ist noch die Aufstellung eines neuen
Streckenrekordes der Männer am 12.12.2004 durch unseren derzeit schnellsten Mann auf der 10 km Distanz, Andreas Heilmann, mit 34,22 min. Dies bedeutet natürlich gleichzeitig auch Serien-Rekord in der Laufzeit 2004/05 auf dem anspruchsvollen Goldbacher Geläuf. Schade, dass Andreas wegen seines Studiums in Erlangen nicht regelmäßig in Goldbach laufen konnte. Allerdings rundete er sein ausserordentlich erfolgreiches sportliches Jahr 2004 mit einem weiteren Sieg ab. Hier noch einige Impressionen von unserem Streckenrekordler - einlaufen, am Start, es geht los, kurz vorm Ziel, jetzt stärken. Zu diesem Einzelerfolg kommt noch der Sieg in der erstmals ausgetragenen Altersklassen Mannschaftswertung. Nach 8 Läufen erzielt in der Altersklasse 1 der Männer (LM 40 und LM 45) die Mannschaft der TSG Kleinostheim den ersten Platz mit der Mannschaft Wolfgang Höfer, Bernd Schneider, Jürgen Höfer, Michael Schwarz und Klaus Jakob. Dazu herzlichen Glückwunsch.

25.01.2005 Tour d'Afrique
Stefan Schlett (Ultraschlett) ist unbestritten der extremste Ausdauersportler in unseren Reihen. Was er alles schon geleistet hat. sieht man sich am besten auf seiner eigenen Site an. Zur Zeit durchquert er mit Afrika seinen vierten(!) Kontinent, diesmal aber nicht zu Fuß, sondern auf dem Moutainbike. Bis Ende Mai legt er von Ägypten bis Südafrika insgesamt 11.500 km zurück. Manfred Fendrich vom Main-Echo hält Kontakt zu ihm und berichtet regelmäßig von seinen Erlebnissen auf den einzelnen Etappen. Im "Speakerscorner" sind die Berichte nachzulesen. Wer mehr wissen möchte, geht auf die englischsprachige Homepage.
22.01.2005 Tolles Finale bei der Goldbacher Winterlaufserie
Nach dem 8. Lauf am 16.01.2005, stehen nun alle Ergebnisse fest. Astrid Aschenbrenner gewinnt als erste Frau der TSG Kleinostheim den "long distance cup" der Goldbacher Winterlaufserie. Dabei wurden alle 8 Läufe der Saison 2004/05 gewertet. In der Wertung Top 5, in der die besten Zeiten aus insgesamt fünf Läufen addiert werden, erkämpfe sie sich in der Gesamtwertung der Frauen den 2. Platz und in ihrer Altersklasse (W30) souverän den ersten Rang. Als weitere "starke Frau" der Kleinostheimer Ausdauertruppe präsentierte sich Doris John. Sie zeigte ebenfalls während der gesamten Serie eine konstante Leistung und behauptete sich sehr deutlich in der Altersklasse W45. Am Ende stand Platz 1 in der Top 5-Wertung zu Buche. Sie wird bei der Siegerehrung am kommenden Sonntag ebenfalls ganz oben auf dem Treppchen stehen. Im "long distance cup" ereichte sie in der gesamten Frauenkonkurrenz immerhin Platz 4.
Auch unsere männlichen Athleten waren in Goldbach erfolgreich. Mario Stenger holte mit den fünf besten Zeiten aus acht Läufen den 2. Platz in der Altersklasse M35 nach Kleinostheim. Wolfgang Höfer, der für viele unserer Sportler Trainingspläne erstellt, informierte sich vor Ort über die jeweilige Umsetzung und nutzte die Winterserie selbst, um eine gute Grundlage für die kommenden Aufgaben zu schaffen. Dabei erreicht in der Altersklasse M45 den 3 Platz. Die Endergebnisse unserer Läuferinnen und Läufer aus der TOP 5-Wertung sind hier einzusehen. Sehr erfreulich war die Auszeichnung als jüngster Läufer in der TOP 5 für Paul Franz (Jahrgang 1996). Paul startete mit seinem Bruder Philipp und seinen Eltern in der kompletten Serie und erhielt als Lohn einen Pokal. In der Mannschaftswertung erreicht die TSG Kleinostheim Platz 3 und einen neuen Vereinsrekord bei der Winterlaufserie mit 2.710 km Gesamtleistung. Am kommenden Sonntag (23.01.2005) findet der letzte Wintercross-Lauf der statt, der natürlich nicht mehr in die Wertung kommt. Ab 11.15 Uhr findet die Siegerehrung in der Goldbacher TV Sporthalle statt. Einige unserer Läuferinnen und Läufer werden sich dann den Lohn ihrer Leistungen abholen können. Weitere Informationen auf der Seite des Veranstalters.
09.01.2005 - Wieder erfolgreicher Sonntag für die TSG-Ausdauersportler in Goldbach!
Astrid Aschenbrenner verteidigte bei den Frauen als Zweitplatzierte das gelbe Trikot der Führenden in der Gesamtwertung. Ihr inzwischen sehr komfortabler Vorsprung beträgt nun 5:47 min auf die Konkurrenz. Außerdem erreichte sie Platz 1 in der Altersklasse W30. Doris John bestätigte ebenfalls ihre stabile Form der letzten Wochen und erkämpfe sich Platz 3 in der W45. Mario Stenger wurde achter des Gesamtfeldes und 1. in der Altersklasse M35. 39 Läufer und Läuferinnen der TSG Kleinostheim gingen an diesem Laufsonntag an den Start. In der Mannschaftswertung behaupten wir Platz 2 mit nunmehr 2.380 km Gesamtleistung (an sieben Lauftagen).
Die Entscheidungen fallen am kommenden Wochenende, dem letzten Laufsonntag für die Serienwertung. Am 23.01. findet mit dem 9. Lauf der sogenannte Abschlusslauf statt, der nicht mehr in die Wertung kommt sondern lediglich als Einstieg in die Abschlussveranstaltung mit Siegerehrung und Preisverlosung zu sehen ist. Hier ist die Ergebnisliste vom 7. Tag.

04.01.2005 - Laufpaten betreuen künftig Läuferinnen und Läufer bei den wöchentlichen Lauftreffs
Während unseres ganzjährigen Lauftreffs passierte es hin und wieder, dass Neueinsteiger oder "langsamere" Läuferinnen oder Läufer mit dem vorgelegten Tempo nicht zu Recht kamen oder sich auf den variablen Laufstrecken, insbesondere in den Sommermonaten, nicht auskannten. Die leistungsorientierten Athleten kriegten vorne nichts mit, die ambitionierten Freizeitläufer bemühten sich Kontakt zu halten und die "Neuen" verliefen sich im Wald (etwas überspitzt formuliert). Das darf natürlich nicht passieren........................................................(Details)