TSG Kleinostheim - Ausdauersport

 

Startseite

Laufpaten

"Paten" betreuen Läufer und Laufeinsteiger während unserer Lauftreffs!

Während unseres ganzjährigen Lauftreffs passierte es hin und wieder, dass Neueinsteiger oder "langsamere" Läuferinnen oder Läufer mit dem vorgelegten Tempo nicht zurecht kamen oder sich auf den variablen Laufstrecken, insbesondere in den Sommermonaten, nicht auskannten. Die leistungsorientierten Athleten kriegten vorne nichts mit, die ambitionierten Freizeitläufer bemühten sich Kontakt zu halten und die "Neuen" verliefen sich im Wald (etwas überspitzt formuliert). Das darf natürlich nicht passieren!

Jetzt wird beim wöchentlichen Lauftreff niemand mehr alleine gelassen. In der Regel werden zwei Laufpaten, mindestens jedoch immer einer, den Einstieg in das Laufgeschehen erleichtern und bei Interesse auch etwas vom regen Vereinsleben erzählen. Ingrid Höfer betreut die weiblichen (aber nicht ausschließlich) Läufer, meist auf den kürzeren Runden. Ansprechpartner für schnellere Frauen und Männer ist der auch auf Langstrecken erfolgreiche und erfahrene Udo Bauer. Und zur Unterstützung beider gesellte sich Anfang 2008 Allrounder Manfred Steffen zur Laufpatenruppe hinzu. Es ist jeweils Aufgabe der Paten, bei eigener Abwesenheit für adäquaten Ersatz zu sorgen.

Im Winterhalbjahr, etwa ab der Zeitumstellung, treffen wir uns am Sportlereingang der Kleinostheimer Maingauhalle (Nordseite) jeweils dienstags um 18.00 Uhr. Wir laufen auf einer Wendestrecke durch den Ort, am Friedhof vorbei Richtung Kiliansbrücke in Karlstein (Dettingen). Hier ist bei 5,5 km der Wendepunkt, so dass 11 km auf dieser Strecke erreicht werden. Bei Bedarf besteht selbstverständlich die Möglichkeit, schon früher umzukehren. Wer länger laufen möchte, kann auf hessischem Gebiet - nach dem Überqueren der Verbindungsbrücke - bis zum Fähranleger in Seligenstadt laufen. Das ergibt etwa 21km, also ein Halbmarathon. Oftmals ist es so, dass die schnellen Läuferinnen und Läufer auf dem Rückweg die langsameren "einsammeln". Es wird zu 100 % auf Asphalt gelaufen, dies ist wegen der Dunkelheit und aus Gründen der Verletzungsgefahr auch anzuraten. Hier geht es zur Winterstrecke aus Satellitensicht.

Etwa zur Umstellung auf die Sommerzeit wechseln wir den Treffpunkt sowie die Laufstrecken (wird im Mitteilungsblatt und auf unserer Website rechtzeitig bekannt gegeben), der Zeitpunkt bleibt der gleiche. Jeden Dienstag um 18.00 Uhr treffen wir uns am Parkplatz des Fußballvereins SV Vorwärts Kleinostheim. Die Gruppeneinteilung erfolgt zügig und unkompliziert durch die Laufpaten. Selbstverständlich ist niemand für die vereinbarte Strecke zwingend festgelegt, sondern es besteht vielmehr die Möglichkeit, auch unterwegs die Gruppe noch zu wechseln. Des Öfteren entscheidet sich mancher erst in Steinbach dafür, mit den Langstrecklern die etwas anspruchsvollere Strecke weiter zu laufen. Hier geht es zur Sommerstrecke aus Satellitensicht.

Hier die Beschreibung der Laufstrecken im Sommer:
Nach dem Start am Parkplatz des Fußballvereins laufen wir uns in südöstlicher Richtung locker ein. Auf weichen, gut zu laufenden Waldwegen, streifen wir die Gemarkungen von Mainaschaff (Sportplatz) und Strietwald (Festplatz und Friedhof) und kommen nach Steinbach. Hier trennen sich die einzelnen Gruppen, sofern sie es auf der bisherigen Strecke (aufgrund ihres Tempos) noch nicht getan haben. Die Anhänger der kürzeren Strecke legen ziemlich genau 11,6km zurück, wenn sie über die Steinbacher Kläranlage, durch die stimmungsvolle Menzenmühle, entlang des Steinbaches und seinen zugewachsenen Biotopen, zurück an den Ausgangspunkt kommen. Es macht keine Probleme, wenn Einsteiger oder Läufer in der Regenerationsphase nur 5,5km oder 9,7km bewältigen möchten. Darüber sprechen wir vor Beginn des Trainings.

Läufer, die unsere lange Strecke bevorzugen, biegen im Ort Steinbach nicht nach Kleinostheim ab, sondern erst an der nächsten Abzweigung und laufen in einem lang gezogenen Anstieg von fast 1,5km, vorbei am Steinbacher Fußballplatz und queren dann den Forstweg, der nach Sternberg (Johannesberg) führt. Dann gibt es mehrere Möglichkeiten, den sog. Südweg auf Kleinostheimer Gemarkung anzusteuern, der sich mit einigen leichten Steigungen und Gefällstrecken sehr harmonisch in Richtung Kleinostheimer Waldsee schlängelt. Wer glaubt, jetzt den Ausgangspunkt auf recht flacher Strecke bald zu erreichen, wird sich wundern. Nach dem Waldsee geht es links auf den von ausgelaugten Langstrecklern so bezeichneten "Canossaweg" (die Bibelfesten wissen, dass es sich im übertragenen Sinne um eine Demütigung handelt), der genau 1km permanent hochführt auf den Wingert. Dann haben die Strapazen bald ein Ende, denn es geht abwärts in Richtung Steinbachtal und über die Wiesen zurück zum Parkplatz. Die Streckenlänge beträgt genau 17km.

Wenn viele Ausdauersportler etwa ab Mitte August ihr zweites Saisonziel ansteuern (z.B. Frankfurt Marathon) und beginnen, sich erneut in Form zu bringen, werden Fahrtspiele in die längere Strecke eingebaut. Laufpate Udo Bauer hatte bereits 2004 eine Idee in die Tat umgesetzt und die "Bergwertungen" eingeführt. Auf insgesamt drei festgelegten Steigungen können die jeweils drei ersten Läufer Bergwertungspunkte sammeln, vergleichbar mit den Wertungen bei der Tour de France. Hier entwickelten die Läufer taktische Raffinessen, nicht so starke Sprinter suchten ihr Heil in frühzeitigen Ausreißversuchen, andere, spurtstarke Athleten, setzten ihre Kraft und Kondition in den letzten beiden hundert (oder auch weniger) Metern ein - es ging oft sehr knapp zu. Die Anzahl der Läufer auf der langen Strecke wurde wöchentlich größer und sowohl Spaß als auch Kondition nahmen spürbar zu. Udo führte sehr genau Buch und ehrte die ersten drei Sieger im Rahmen einer Sitzungsveranstaltung im TSG-Vereinsheim. Eine Fortsetzung wird es deshalb auch in den Folgejahren geben!

Bei der Verpflichtung unserer Laufpaten haben wir verabredet, dass es für unsere trainingsfleißigen Vereinsmitglieder ab 2005 eine Sonderwertung gibt. Wer am Ende des Jahres die meisten Lauftreffteilnahmen hat, wird bei der Jahresabschlussfeier geehrt und mit einem Sachpreis belohnt. Manfred wird zusammen mit Udo die Anwesenheitslisten führen.

Trainingszeiten und Treffpunkte
Ansprechpartner

Unser Team
In unserer sehr großen und inzwischen auch erfolgreichen Abteilung haben sich viele weibliche und männliche Ausdauersportler (Triathleten, Läufer und vereinzelt noch Skilangläufer) zusammengeschlossen. Sie wohnen nicht nur in Kleinostheim und im Landkreis Aschaffenburg, sondern auch darüber hinaus. Untereinander kennt man sich, weil man sich auf den verschiedensten Sportveranstaltungen oder bei den vielfachen gesellschaftlichen Events trifft. Oft lernt man sich auch über unsere Sport treibenden Kids näher kennen.

Seit der Einrichtung eines gerne in Anspruch genommenen e-Mail-Service erhalten in unserer Abteilung alle Interessierten mit Internetanschluss - kurz nach einem Sportereignis - aufbereitete Listen mit den erzielten Ergebnissen der Abteilungsmitglieder. Im Laufe der Zeit prägen sich dem Leser Namen und gute Ergebnisse ein. Weil sich aber in der TSG Kleinostheim in mindestens sechs weiteren Abteilungen eine sehr große Anzahl Menschen mit den unterschiedlichsten sportlichen und gesellschaftlichen Interessen zusammen gefunden hat, kann zwangsläufig nicht Jede(r) auch Jede(n) persönlich kennen, dies gilt in höherem Maße für Externe. Um dieses Defizit aus der Welt zu schaffen und die interne Kommunikation zu fördern, haben wir auf unserer Homepage die Rubrik "Unser Team" eingerichtet. Jetzt weiß jeder, welches Gesicht zu welcher Leistung und zu welchem Ergebnis gehört. Damit diese Seite lebt und auch für externe Besucher interessanter wird, sind alle aufgefordert, neue Bestzeiten, besondere Leistungen oder auch Hobbies und andere Interessen dem Webmaster kund zu tun