TSG Kleinostheim - Ausdauersport

 

Startseite

Mitteilungsblatt KW 29

Trainingszeiten:

Dienstag
Lauftreff!

Treffpunkt 18.00 Uhr am Parkplatz „Vorwärts“. Wir laufen verschiedene Distanzen  (11km, 17km)  nach Absprache in verschiedenen Leistungsbereichen. Diese Trainingseinheit dient der Basis-Ausdauer und die Strecken werden gemeinschaftlich in gemäßigtem Tempo zurückgelegt! Duschmöglichkeiten bestehen in der Maingauhalle. Anschließend treffen sich die Sportler und auch die, die nicht mitgelaufen sind, im Sportlerheim und lassen den Abend gesellig ausklingen.

Mittwoch
Bahntraining in Großwelzheim ab 17:30 Uhr

Freitag
Schwimmen:
19:30 Uhr bis 20:30 Uhr/ Fortgeschrittene Anfänger
20:30 Uhr bis 21:45 Uhr/ Fortgeschrittene

Sonntag
Schwimmen:
18:40 Uhr bis 20:30 Uhr Fortgeschrittene Anfänger und Fortgeschrittene

Abteilungsleitung: Manfred Scherer Tel.: 06027/6545

Startmöglichkeiten:

23.Juli: Karlstädter Swim and Run
23. Juli: Allgäu Triathlon Immenstadt   2km/80km/20km
24. Juli: TSG-Ortskernlauf Mainaschaff 1km/5km/10km; 10:15 Uhr Hauptlauf
24. Juli: Churfranken-Triathlon Niedernberg 1,5km/54km/10km; 09:00 Uhr
24. Juli: IRONMAN 70.3 Antwerpen; 1,9km/90km/21,1km
26.-28. Juli: Triathlon EDF Alpe D`Huez
29. Juli: 3. SUNBED Volks- und Straßenlauf 10km/5km/2,5km/800m

Weitere aktuelle Informationen  und Termine unserer Abteilung gibt es auf unserer Homepage unter:

www.tsg-ausdauersport.de

Rund um den Kirchturm
Mit diesen Worten lässt sich der Streckenverlauf beim kommenden SUNBED Volks- und Straßenlauf am Freitag, den 29. Juli, hier in Kleinostheim erklären.
Wie auch im letzten Jahr bildet der Kirchplatz das Zentrum dieser Veranstaltung mit Start und Ziel der jeweiligen Laufwettbewerbe. Während die Kinderläufe mit einer kleinen Runde über 800m absolviert werden, haben die Schüler in ihrem Wettkampf bereits eine Runde von 2.500m zu bewältigen, die dem Streckenverlauf der letzten Jahre folgt:
      -     Start am Kirchplatz

  1. durch die Marienstraße
  2. links in die Hörsteinerstr.
  3. links in die Schillerstr.
  4. Am „Kleinostheimer Hof“ halb rechts in die Steinbachstr.
  5. Links in die Friedrich-Ebert-Str.
  6. Scharf nach links in die Bahnhofstr.
  7. Am „Kleinostheimer Hof“ nach rechts in die Wiesenstr.
  8. Links in die Goethestr.
  9. Zurück zum Kirchplatz (Start und Ziel)

Analog dazu sind in den Erwachsenenläufen im 5.000m-Wetttkampf zwei Runden zu bewältigen, während im Hauptlauf über 10.000m nach vier Runden die Zielwertung erfolgt!
Bereits auf diesem Weg bitten wir die Bevölkerung um tatkräftige Untersdtützung!

Der Trompeter auf dem Berg
……….stellt seit vielen Jahren das Wahrzeichen dieses anspruchvollen 10.000m Geländelaufes dar. Für alle, die mit diesem Parcours nicht vertraut sind, ist es während dieses Wettkampfes überraschend, wie viele Höhenmeter sich in einem Lauf über 10 Kilometer unterbringen lassen!
Als akustisches und optisches Signal steht seit vielen Jahren, am höchsten Punkt der Laufstrecke bei Kilometer 7, genannter Trompeter um dem Läuferfeld mitzuteilen, dass es ab diesem Punkt, nur noch im Gefälle dem Ziel am Strietwälder Sportplatz näher geht.
Den Trompetenklängen lauschten:
10.000m

PLATZ

NAME

JAHRGANG

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

3

Bauer Jens

1982

M 20

2

38:09

7

Scherer Manfred

1968

M 40

2

39.28

8

Franz Jürgen

1966

M 45

1

39:55

12

Vabic Nina

1983

W 20

1

40.21

13

Höfer Wolfgang

1958

M 50

1

40:23

15

Maurer Jörg

1977

M 30

1

41:17

19

Bourguignon Etienne

1972

M 35

7

41:47

30

Fleckenstein Thomas

1963

M 45

6

43:48

36

Babilon Michael

1968

M 40

6

45:11

38

Bauer Udo

1968

M 40

7

45:36

43

Wütscher Tobias

1978

M 30

6

45:59

44

Bourguignon Raileen

1970

W 40

1

46:12

59

Zech Markus

1975

M 35

9

48:08

66

Simon Rainer

1959

M 50

3

48:52

74

Köster Ralf

1972

M 35

12

49:32

87

Höfer Ingrid

1958

W 50

1

52:24

113

Schweizer Matthias

1964

M 45

21

57:12

 
1.000m Schülerlauf

1

Schweizer Lennard

2000

M 11

1

02:25

 
10. Challenge Roth am 10. Juli
Einen legendären Ruf besitzt dieser Triathlon über die Volldistanz im mittelfränkischen Roth. Quasi als ruhiger Pendant zum Hype des Frankfurter IRONMAN erfreut sich dieser Wettkampf einer gewissen Beliebtheit.
Neben überzeugenden Leistungen der Quadriga der TSG Ausdauersportabteilung im Einzelwettkampf, konnte die gemischte Staffel (jede Disziplin wird von einem Athleten/-in bewältigt) den vierten Platz belegen.

3,8km/182km/42km

PLATZ

NAME

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

549

Günther Stefan

M 30

111

10:27:18

585

Mauerhoff Thomas

M 45

83

10:30:40

908

Zschirpe Markus

M 35

205

10:55:15

1580

Fischer Udo

M 40

410

11:53:13