TSG Kleinostheim - Ausdauersport

 

Startseite

Mitteilungsblatt KW 41

Trainingszeiten:

Dienstag
Lauftreff:
Bis zur Umstellung auf Sommerzeit, im März, laufen wir auf der Winterlaufstrecke!
Treffpunkt 18.00 Uhr Sportlereingang Maingauhalle. Wir laufen verschiedene Distanzen  (11km, 15km, 17km und 21km) nach Absprache in verschiedenen Leistungsbereichen. Diese Trainingseinheit dient der Basis-Ausdauer und die Strecken werden gemeinschaftlich in gemäßigtem Tempo zurückgelegt! Duschmöglichkeiten bestehen in der Maingauhalle. Anschließend treffen sich die Sportler und auch die, die nicht mitgelaufen sind, im Sportlerheim und lassen den Abend gesellig ausklingen.

Mittwoch
Gymnastik:
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr - Maingauhalle

Freitag
Schwimmen:
19:30 Uhr bis 20:30 Uhr/ Fortgeschrittene Anfänger
20:30 Uhr bis 21:45 Uhr/ Fortgeschrittene

Sonntag
Schwimmen:
18:40 Uhr bis 20:30 Uhr Fortgeschrittene Anfänger und Fortgeschrittene

Abteilungsleitung: Manfred Scherer Tel.: 06027/6545

Startmöglichkeiten:

17.Oktober: Mainuferlauf Offenbach 10km/ 21,1km; 09:00 Uhr

Weitere aktuelle Informationen  und Termine unserer Abteilung gibt es auf unserer Homepage unter: www.tsg-ausdauersport.de

Achtung Laufinteressierte!

Wegen der früh einsetzenden Dämmerung treffen wir uns Dienstags um 18 Uhr an der Maingauhalle zum Lauftreff. (siehe oben!)
Bis zum nächsten Frühjahr laufen wir die sog. „Winterstrecke“, d.h. den asphaltierten Wirtschaftsweg am Friedhof und der Schleuse vorbei in Richtung Dettingen.
Dabei handelt es sich um einen Wendepunktkurs mit verschiedenen, in den Vorjahren ausgemessenen Gesamtdistanzen, von 11km, 15km, 17km und 21 km. Je nach Lust und/oder Leistungsvermögen kann sich jede/jeder einer der Tempogruppen anschließen.
Die Teilnahme am Lauftreff ist nicht abhängig von einer Vereinszugehörigkeit!

Sturm auf die Burg in Breuberg am 3. Oktober
Für einen Ausdauersportler handelt es sich bei diesem Wettkampf um ein exotisches Erlebnis, da Wettkampfdistanzen unterhalb von 10.000m schon eine Rarität darstellen.
Bei diesem Berglauf waren  sage und schreibe 930m (!) Streckenlänge zu absolvieren, wobei allerdings 140 Höhenmeter bewältigt werden mussten.
Neben dem ersten Platz als Burgerstürmer stellte Tobias Hegmann nebenbei noch einen neuen Streckenrekord auf:
930m/140 Hm

PLATZ

NAME

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

1

Hegmann Tobias

MH

1

05:03

15. SportScheck Stadtlauf Nürnberg am 3. Oktober
Beim Halbmarathon in der fränkischen Metropole gab sich der Vertreter der TSG Kleinostheim mit folgendem Resultat die Ehre:
21,1km

PLATZ

NAME

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

337

Bachmann
Tim

MH

74

01:42:13

9. Aschaffenburger City Halbmarathon am 3. Oktober
INDIAN SUMMER – so lautet die Bezeichnung in den USA und in Kanada für eine stabile Hochdrucklage mit strahlendem Sonnenschein, trockener Luft und milden Temperaturen, bei dem sich die Natur ein letztes mal vor dem Wintereinbruch in ihrer vollen Schönheit zeigt. Diese Wetterbezeichnung in Nordamerika geht der Sage nach darauf zurück, dass die Indianer noch einmal vor dem Wintereinbruch  auf die Jagd gingen.
Bei genau dieser Witterung, die bei uns auch „Altweibersommer“ genannt wird machten sich nicht weniger als 28 (!) Läuferinnen und Läufer aus den Reihen der  TSG Ausdauersportabteilung auf die Jagd.
Für viele war es die letzte Trainingseinheit vor dem Marathon in Frankfurt am 31. Oktober, für andere bereits der vorzeitige Saisonabschluß.
Die Jagdausbeute der TSG Kleinostheim:
21,1km

PLATZ

NAME

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

5

Eckhardt Christian

JU

1

01:16:08

14

Scherer Manfred

M 40

2

01:19:28

15

Stenger Mario

M 40

3

01:20:22

23

Franz Jürgen

M 40

7

01.22:40

1

Vabic Nina

W

1

01:26:06

3

Hille Claudia

W 45

1

01:27:42

68

Harwarth Alexander

JU

5

01:29:29

72

Schweizer Matthias

M 45

9

01:30:16

79

Haas Jürgen

M

 

01:30:50

82

Gentil Yann-Moritz

M

 

01:31:11

6

Uhl Astrid

W 35

3

01:31:28

88

Reising Joachim

M 40

25

01:31:30

139

Mauerhoff Thomas

M 45

23

01:37:10

215

Ungemach Peter

M 40

61

01:41:28

235

Schweibert Andreas

M 40

67

01:42:48

238

Jäger Klaus

M 50

22

01:42:58

24

Stenger Katja

W 40

4

01:43:58

256

März Denis

MJA

3

01:44:32

300

Banaszak Uwe

M

 

01:46:42

316

Sturma Dietmar

M 55

12

01:47:54

330

Hoffmann Jochen

M 40

86

01:48:26

342

Sturma Simon

M

 

01:50:12

54

Schweizer Sonja

W 45

8

01:53:09

76

Sternberg-G. Monika

W 50

10

01:58:29

450

Hufgard Peter

M

 

01:59:27

462

Steffen Manfred

M 50

57

02:01:24

87

Jost Manuela

W 50

14

02:02:09