TSG Kleinostheim - Ausdauersport

 

Startseite

Mitteilungsblatt KW 38

Trainingszeiten:

Dienstag:
Treffpunkt 18.00 Uhr am Parkplatz „Vorwärts“. Wir laufen verschiedene Distanzen  (11km, 17km)  nach Absprache in verschiedenen Leistungsbereichen. Diese Trainingseinheit dient der Basis-Ausdauer und die Strecken werden gemeinschaftlich in gemäßigtem Tempo zurückgelegt! Duschmöglichkeiten bestehen in der Maingauhalle. Anschließend treffen sich die Sportler und auch die, die nicht mitgelaufen sind, im Sportlerheim und lassen den Abend gesellig ausklingen.

Mittwoch
17:30 Uhr Bahntraining in Großwelzheim

Freitag:
Schwimmtraining im VITAMAR
19:30 Uhr – 20:30 Uhr Fortgeschrittene Anfänger
20:30 Uhr – 21:30 Uhr Fortgeschrittene

Sonntag:
Schwimmtraining im VITAMAR
18:40 Uhr – 20:30 Uhr Fortgeschrittene Anfänger und Fortgeschrittene

Abteilungsleitung: Manfred Scherer Tel.: 06027/6545

Startmöglichkeiten:

26. September: Berlin Marathon 42,2km; 09:00 Uhr
26. September: Churfranken Landschaftslauf
26. September: 12 Stundenlauf Kahl – Mannschaftslauf; 08:00 Uhr

26. September: 2. Obernauer Kinderhaus-Lauf 10km/5km; 10:00 Uhr

Weitere aktuelle Informationen  und Termine unserer Abteilung gibt es auf unserer Homepage unter: www.tsg-ausdauersport.de

2. Bawwehaiser Altstadtfestlauf am 11. September
Für alle die der hiesigen Mundart unkundig sind: gemeint ist  damit die hessische Ansiedlung Babenhausen.
Bein dortigen Straßenlauf über 10km konnte das angereiste Quartett der TSG Kleinostheim wie folgt überzeugen:
10.000m

PLATZ

NAME

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

8

Hille Claudia

W 45

1

38:34

10

Vongries Guido

M 45

2

39:16

16

Bachmann Tim

M 20

4

40:04

39

Sturma Dietmar

M 55

2

45:53

18. Jungfraumarathon Interlaken am 11. September
Dieser Marathon hat mehrere Besonderheiten, die vom gewohnten Bild einer Laufveranstaltung in der Königsdistanz abweichen.
Zum einen handelt es sich bei diesem Lauf um ein Punkt zu Punkt Rennen, d.h. der Zielort liegt weit vom Start entfernt, welches durch einen weiteren Umstand, nämlich  die extreme Differenz der Steigungsstrecke zur Gefällestrecke signalisiert wird.
Da während des Wettkampfes über die klassischen 42,2 km 1.829 Höhenmeter gewonnen, aber letzt endlich nur 305 Höhenmeter in der Gefällestrecke abgebaut werden können, lässt sich leicht errechnen, dass das Ziel 1.524 Meter höher als der Startpunkt liegt.
Diesem anspruchsvollen Langdistanzwettkampf schloss sich das TSG Duo an, um wie folgt die Berge zu meistern:
42,2km – 1.829 HM Steigung – 305 HM Gefälle

PLATZ

NAME

ZEIT

61

Hegmann Tobias

03:42:44

133

Stenger Mario

04:29:21

6. Offizieller Lauftag des Landkreises Miltenberg am
12. September
An dieser Stelle das ebenso offizielle Ergebnis der Recken aus den Reihen der TSG Ausdauersportabteilung über die beiden angebotenen Distanzen:
10.000m

PLATZ

NAME

JAHRGANG

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

3

Reinke Uwe

1965

M 45

1

00:37:01

21,1km

28

Morhard Daniel

1975

M 35

5

01:32:23

36

Gentil Yann Moritz

1985

M

5

01:34:43

142

Betz Gerhard

1951

M 55

8

01.52:28

14. Alzenauer Triathlon am 12. September
Schon das Starterfeld zeigt in seiner Größe der Teilnehmer der TSG Kleinostheim die Beliebtheit dieses Sprintdistanz-Triathlon.
Neben 16 Einzelstarten über den kompletten Dreikampf konnte die angetretene Männerstaffel, bei der jeder Einzelne nur seine „Schokoladendisziplin“ absolviert, neben dem Staffelsieg auch ein neuer Streckenrekord in 58 min. und 03 Sec. erzielt werden. Die gemischte Staffel erreichte ebenfalls den ersten Platz in der Mix-Staffelwertung in 01:11:39.
Die „Einzelkämpfer“ finishten wie folgt:
550m/19,8km/5km

PLATZ

NAME

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

3

Eckhardt Christian

M AK 1

1

01:02:44

7

Harwarth Alexander

M AK1

2

01:03:52

14

Schwarz Michael

M SEN 2

2

01:05:31

16

Hille Arnd

M SEN 2

3

01:05:40

24

Assenheimer Matthias

M AK 1

5

01:07:19

25

Günther Stefan

M AK 3

4

01:08:22

31

Mahns Dirk

M SEN 2

5

01:09:25

41

Maurer Jörg

M AK 3

7

01:11:00

45

Sturma Simon

M AK 2

5

01:11:39

47

Fleckenstein Thomas

M SEN 2

8

01:11:43

75

Franz Jürgen

M SEN 1

12

01:13:17

84

Krebs Matthias

M AK 4

15

01:14:58

3

Schwöppe Marie

W AK 2

1

01:15:37

115

Schweizer Matthias

M SEN 2

24

01:18:58

11

Schweizer Sonja

W SEN 2

4

01:21:03

21

Karl Svenja

W JUN

1

01:24:55