TSG Kleinostheim - Ausdauersport

 

Startseite

Mitteilungsblatt KW 26

Trainingszeiten:

Dienstag:
Treffpunkt 18.00 Uhr am Parkplatz „Vorwärts“. Wir laufen verschiedene Distanzen  (11km, 17km)  nach Absprache in verschiedenen Leistungsbereichen. Diese Trainingseinheit dient der Basis-Ausdauer und die Strecken werden gemeinschaftlich in gemäßigtem Tempo zurückgelegt! Duschmöglichkeiten bestehen in der Maingauhalle. Anschließend treffen sich die Sportler und auch die, die nicht mitgelaufen sind, im Sportlerheim und lassen den Abend gesellig ausklingen.

Mittwoch
17:30 Uhr Bahntraining in Großwelzheim

Freitag:
Schwimmtraining im VITAMAR
19:30 Uhr – 20:30 Uhr Fortgeschrittene Anfänger
20:30 Uhr – 21:30 Uhr Fortgeschrittene

Sonntag:
Schwimmtraining im VITAMAR
18:40 Uhr – 20:30 Uhr Fortgeschrittene Anfänger und Fortgeschrittene

Abteilungsleitung: Manfred Scherer Tel.: 06027/6545

Startmöglichkeiten:

3. Juli: Stadtlauf Dieburg 10km; 15:30 Uhr
4. Juli: 28. Spessarträubertour 161km/115km/75km/41km (Rad) ab 6:30 Uhr
4. Juli: IRONMAN Frankfurt 3,8km/180km/42,2km; 7:00 Uhr

9. Juli: Strietwälder Crosslauf 10km und Schülerläufe; 18:00 Uhr

Weitere aktuelle Informationen  und Termine unserer Abteilung gibt es auf unserer Homepage unter: www.tsg-ausdauersport.de

Eichbildlauf Feldkahl am 12. Juni

Extreme Neigungswechsel, ein schwieriger Parcours und die ungewöhnliche Distanz von 10.500m, das ist der Eichbildlauf im Zentrum des Kahlgrundes. Wie die Aktivisten der TSG Kleinostheim diese Herausforderung bewältigt haben erfahren Sie hier:

10.500m

PLATZ

NAME

JAHRGANG

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

3

Eckhardt Christian

1988

M 20

1

41:34

5

Stenger Mario

1966

M 40

1

42:15

8

Schneider Bernd

1963

M 40

3

43:46

16

Schweizer Matthias

1964

M 40

8

47:51

36

Schweizer Sonja

1965

W 40

1

52:06

37

Schwöppe Marie

1983

W 20

2

52:06

41

Stenger Katja

1966

W 40

2

52:51

62

Hippler Christine

1967

W 40

5

57:35

72

Hufgard Peter

1975

M 30

14

59.59

 
14. Peiner Triathlon am 20. Juni

Über die olympische Distanz, bei der die zurückzulegende Schwimmstrecke überproportional zur Radstrecke und zum Laufwettbewerb ausgelegt ist, erreichte das quartet der TSG Ausdauersportabteilung folgendes Ergebnis:

1.500m/40km/10km

PLATZ

NAME

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

33

Eckhardt Christian

TM 20

7

02:05:59

60

Hille Arnd

TM 45

9

02:11:02

68

Günther Stefan

TM 30

8

02:12:08

53

Schwöppe Marie

TW 25

12

02:37:32

7. Volkslauf MTV Urberach am 20. Juni

Eine klare Sache für die Starterin aus den Reihen der TSG!

10.000m

PLATZ

NAME

JAHRGANG

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

1

Uhl Astrid

1971

W 35

1

41:40

Quarterman-Germany Triathlon Bruchköbel am 20. Juni

Über genau ein Viertel (=QUARTER) eines Langdistanz-Triathlon konnte das Trio der TSG Kleinostheim wie folgt punkten:

950m/45km/10,5km

PLATZ

NAME

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

10

Harwarth Alexander

TM 20

4

02:13:27

4

Vabic Nina

TW 25

2

02:32:59

239

Marco Gersema

TM 35

37

03:01:42

 
Beim sog. „SWIM AND RUN“ beeindruckte der Nachwuchs:

400m/2.500m

PLATZ

NAME

JAHRG.

ALTERSKL.

ZEIT

2

Ertel Stella-Bianca

1996

Jug. B-W

00:23:34

8. Honischlauf am 19. Juni in Niedernberg

Er gilt als einer der schnellsten Straßenläufe – vielleicht erklärt dieses, neben der perfekten Organisation, den ungewöhnlichen Zuspruch in den Läuferkreisen. Ein Blick auf die Zieleingänge allein aus den Reihen der Ausdauersportabteilung vermag dieses Phänomen zu verdeutlichen.
Ungewöhnlich für dieses Veranstaltungsjahr war auch, für die gestarteten Läuferinnen und Läufer, das angenehme Wetter mit ca. 15° Grad Temperatur, verglichen mit den gefürchteten Hitzeschlachten der vergangenen Jahre. Neben dem klassischen „Zehner“ hatten die professionellen Veranstalter auch einen Lauf über 5.100m sowie mehrere Schülerwettbewerbe im Programm.
Es gaben sich die Ehre:

10.000m

PLATZ

NAME

JAHRG

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

11

Stenger Mario

1966

M 40

5

36:04

16

Schiffner Andreas

1953

M 55

1

37:04

23

Maurer Jörg

1977

M

10

37:58

1

Hille Claudia

1965

W 45

1

38:32

35

Schneider Bernd

1963

M 45

5

39:02

40

Zschirpe Markus

1974

M

18

39:22

59

Schäffer Arnd

1968

M 40

19

40:45

60

Bachmann Tim

1988

M

20

40:50

82

Simon Rainer

1959

M 50

9

42:41

85

Jäger Klaus

1960

M 50

12

42:47

8

Bourguignon Raileen

1970

W 40

2

43:50

104

Wütscher Tobias

1978

M

33

43:52

11

Schweizer Sonja

1965

W 45

4

44:48

18

John Doris

1958

W 50

3

45:34

123

Sturma Dietmar

1952

M 55

10

45:36

19

Stenger Katja

1966

W 40

4

45:41

145

Stein Norbert

1957

M 50

19

46:54

28

Bourguignon Charlotte

1993

WJB

1

48:23

29

Jost Manuela

1956

W 50

4

48:51

34

Bachmann Katrin

1980

W

8

49:47

177

Meidhof Christian

1975

M

51

49:49

36

Höfer Ingrid

1958

W 50

6

49:56

5.100m

18

Schäffer Bettina

1974

W 35

6

28:05

1.000m Schülerlauf

2

Schweizer Lennard

2000

M10-11

2

03:42

51

Schäffer Jonas

2003

M6-7

7

05:01