TSG Kleinostheim - Ausdauersport

 

Startseite

Mitteilungsblatt KW 22

Trainingszeiten:

Dienstag:
Treffpunkt 18.00 Uhr am Parkplatz „Vorwärts“. Wir laufen verschiedene Distanzen  (11km, 17km)  nach Absprache in verschiedenen Leistungsbereichen. Diese Trainingseinheit dient der Basis-Ausdauer und die Strecken werden gemeinschaftlich in gemäßigtem Tempo zurückgelegt! Duschmöglichkeiten bestehen in der Maingauhalle. Anschließend treffen sich die Sportler und auch die, die nicht mitgelaufen sind, im Sportlerheim und lassen den Abend gesellig ausklingen.

Mittwoch
17:30 Uhr Bahntraining in Großwelzheim

Freitag:
Schwimmtraining im VITAMAR
19:30 Uhr – 20:30 Uhr Fortgeschrittene Anfänger
20:30 Uhr – 21:30 Uhr Fortgeschrittene

Sonntag:
Schwimmtraining im VITAMAR
18:40 Uhr – 20:30 Uhr Fortgeschrittene Anfänger und Fortgeschrittene

Abteilungsleitung: Manfred Scherer Tel.: 06027/6545

Startmöglichkeiten:

6. Juni: Mönchshof Triathlon Trebgast/Kulmbach; Olymp. und Mitteldistanz
6. Juni: Bürgerpark Triathlon Darmstadt – Sprintdistanz
6. Juni: CHALLENGE Kraichgau
6. Juni: Irontown Triathlon Ferropolis; Olymp. Und Mitteldistanz
6. Juni: IRONMAN Rapperswil-Jona 1,9km/90km/21,1km

6. Juni: Kahler Volkslauf 21,1km/10km/4km; 9:00 Uhr

Weitere aktuelle Informationen  und Termine unserer Abteilung gibt es auf unserer Homepage unter: www.tsg-ausdauersport.de

15. Kehlheimer Schneider weiße Duathlon am 22. Mai

Bei diesem anspruchsvollem Langdistanzwettbewerb konnte das angereiste Duo der TSG Kleinostheim folgende Platzierung erreichen:

20km/84km/10km

PLATZ

NAME

ALTERSKLASSE

ZEIT

29

Franz Jürgen

7

04:38:23

57

Fleckenstein Thomas

13

04:56:02

3. Baunataler Duathlon am 9. Mai

Von Seiten unserer Nachwuchsriege sei folgendes zu vermelden:

PLATZ

NAME

JAHRG

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

10

Ertel Stella-Bianca

1996

W Jug B

3

00:42:28

31. Marathonstaffel in Seligenstadt am 26. Mai

Im Vorfeld hier eine kurze Erläuterung dieses Wettkampfes:
Die klassische Marathondistanz von 42.195m wird in sechs Abschnitte zu je 7.033m aufgeteilt. Jede Mannschaft besteht aus sechs Läufern, welche drei Paare zu jeweils zwei Läufern bilden.
Die Durchführung des Wettkampfes:
Insgesamt befanden sich 110 (!) Staffelmannschaften am Start – reine Frauenmannschaften, reine Männermannschaften sowie Mixed-Staffeln mit Vertretern beiderlei Geschlechtes. Mit dem Startschuß begeben sich jeweils die Läufer einer jeden Mannschaft mit der Endnummer 1 bzw. 2 auf den Wendekurs mit der bereits beschriebenen Distanz von 7.033m. In der Wechselzone übergibt der Läufer mit der Endnummer 1 an den Läufer mit der Endnummer 3 mittels kurzem Körperkontakt – analog dazu der Läufer mit der Endnummer 2 an die Endnummer 4. Nachdem auch dieses Läuferpaar den Parcours absolviert hat, erfolgt in gleicher Manier die Übergabe an die Schlussläufer mit den Endnummern 5 und 6 (Nummer 3 übergibt an 5 – Nummer 4 übergibt an 6). Hat der letzte der beiden Schlussläufer (5 oder 6) die Ziellinie überschritten, so wird die Gesamtzeit für die komplette Mannschaft gestoppt.
Mit insgesamt 7 Staffelmannschaften bestehend aus 42(!) Läuferinnen und Läufern, stellte die TSG Kleinostheim nicht nur den Teilnehmerrekord sondern konnte auch mit insgesamt vier Siegerpokalen diesen Wettbewerb dominieren!
Im Ergebnis stellt sich dieses wie folgt dar:
4 Männermannschaften mit der Platzierung 1,4,7 und 8
2 Frauenmannschaften mit der Platzierung 1 und 2
1 gemischte Mannschaft mit der Platzierung 2