TSG Kleinostheim - Ausdauersport

 

Startseite

Mitteilungsblatt KW 14

Trainingszeiten:

Montag:
20:30 Uhr – 22:00 Uhr Gymnastik Maingauhalle

Dienstag:
Treffpunkt 18.00 Uhr am Parkplatz „Vorwärts“. Wir laufen verschiedene Distanzen  (11km, 17km)  nach Absprache in verschiedenen Leistungsbereichen. Diese Trainingseinheit dient der Basis-Ausdauer und die Strecken werden gemeinschaftlich in gemäßigtem Tempo zurückgelegt! Duschmöglichkeiten bestehen in der Maingauhalle. Anschließend treffen sich die Sportler und auch die, die nicht mitgelaufen sind, im Sportlerheim und lassen den Abend gesellig ausklingen.

Mittwoch
17:30 Uhr Bahntraining in Großwelzheim

Freitag:
Schwimmtraining im VITAMAR
19:30 Uhr – 20:30 Uhr Fortgeschrittene Anfänger
20:30 Uhr – 21:30 Uhr Fortgeschrittene

Sonntag:
Schwimmtraining im VITAMAR
18:40 Uhr – 20:30 Uhr Fortgeschrittene Anfänger und Fortgeschrittene

Abteilungsleitung: Manfred Scherer Tel.: 06027/6545

Startmöglichkeiten:

10. April: Maintallauf Gemünden 21,1km/10km
11. April: EVO Wasserlauf Seligenstadt 25km/10km; 09:15 Uhr

15. April: Frühjahrssportfest des LuT 10km; 18:30 Uhr

Weitere aktuelle Informationen  und Termine unserer Abteilung gibt es auf unserer Homepage unter: www.tsg-ausdauersport.de

Engelberglauf am 27. März

Die Recken der Ausdauersportabteilung der TSG Kleinostheim belegten bei diesem klassischen „Zehner“ folgende Plätze:

10.000m

PLATZ

NAME

JAHRG.

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

3

Lindner Thomas

1969

M 40

1

37:45

52

Schlett Stefan

1962

M 40

21

48:39

94

Steffen Manfred

1959

M 50

20

53:50

Nomen est Omen

17. Schneller „Zehner“ in Niederrodenbach am 28. März

Schon immer war die brettebene Strecke bei unseren hessischen Nachbarn für überdurchschnittliche Zielzeiten bekannt. Auch in diesem Jahr konnte die Auswahl aus unserer Ausdauersportriege diesen Trend fortsetzten. Es gaben sich die Ehre:

10.000m

PLATZ

NAME

JAHRG.

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

12

Uhl Roger

1969

M 40

4

35:15

26

Maurer Jörg

1977

M 30

5

36:56

29

Stenger Mario

1966

M 40

10

37.06

40

Harwarth Alexander

1988

M 20

8

38:14

64

Ungemach Peter

1968

M 40

19

40:01

74

Bourguignon Etienne

1972

M 35

12

40:56

7

Uhl Astrid

1971

W 35

4

42:01

105

Bachmann Tim

1988

M 20

15

43:15

114

Simon Rainer

1959

M 50

10

43.45