TSG Kleinostheim - Ausdauersport

 

Startseite

Mitteilungsblatt KW 26

Trainingszeiten:

Dienstag:
Lauftreff!
Treffpunkt 18.00 Uhr am Parkplatz „Vorwärts“. Wir laufen verschiedene Distanzen  (11km, 17km)  nach Absprache in verschiedenen Leistungsbereichen. Diese Trainingseinheit dient der Basis-Ausdauer und die Strecken werden gemeinschaftlich in gemäßigtem Tempo zurückgelegt! Duschmöglichkeiten bestehen in der Maingauhalle. Anschließend treffen sich die Sportler und auch die, die nicht mitgelaufen sind, im Sportlerheim und lassen den Abend gesellig ausklingen.

Mittwoch:
Bahntraining in Großwelzheim ab 17:30 Uhr

Freitag:
Schwimmtraining im VITAMAR
19:30 Uhr – 20:30 Uhr Fortgeschrittene Anfänger
20:30 Uhr – 21:45 Uhr Fortgeschrittene

Sonntag:
Schwimmtraining im VITAMAR
18:30 Uhr – 20:30 Uhr Fortgeschrittene Anfänger und Fortgeschrittene

Abteilungsleitung: Manfred Scherer Tel.: 06027/6545

Startmöglichkeiten:
27. Juni: Spitz-Älthemer Volkslauf 21,1km; 18:00 Uhr
28. Juni: Spitz-Älthemer Volkslauf 10km/5km; 9:00 Uhr
28. Juni: Berlin Triathlon – Sprint- und Kurzdistanz; 10:00 Uhr
28. Juni: Heinermanntriathlon Darmstadt, 1,1km/45km/10km; 8:00 Uhr
28. Juni: Süwag Schüler+Jgd. Triathlon Kleinostheim

Bayerische Seniorenmeisterschaften in Elsenfeld am 6./7. Juni

Gleich zwei Titel in seiner Altersklasse M 30 errang Michael Schrauder über 1.500m sowie 5.000m:

1.500m

PLATZ

NAME

JAHRGANG

ZEIT

1

Schrauder Michael

1977

04:15,70

5.000m

1

Schrauder Michael

1977

16:28,35

 

15. Glocknerkönig light am 7. Juni

Erneut konnte ein TSG Ausdauersportler den ersten Platz für sich verbuchen. Beim genannten Berglauf, bei dem über eine Distanz von 12.500m exakt 1330 Höhenmeter! Zu überwinden waren konnte Freddy Nagel wie folgt finishen:

12.500m/1330 Höhenmeter

PLATZ

NAME

JAHRGANG

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

1

Nagel Freddy

1982

L-H2

1

00:52:41

Eichbildlauf Feldkahl am 13. Juni

Der dritte Sieg im dritten Bericht sei an dieser Stelle erwähnt! Die „Passion“ der TSG Ausdauersportler über diese anspruchsvolle Strecke konnte nicht nur mit einem Gesamtsieg, sondern auch noch zusätzlich mir der Erstellung eines neuen Streckenrekords beendet werden. Über die 10.500m gaben sich die Ehre:

10.500m

PLATZ

NAME

JAHRGANG

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

1

Hegmann Tobias

1976

M 30

1

00:36:15

9

Schneider Bernd

1963

M 40

3

00:43:35

25

Simon Thorsten

1972

M 30

8

00:47:45

51

Höfer Jürgen

1960

M 40

15

00:53:02

56

Reuter Birgit

1962

W 40

3

00:53:57

59

Höfer Ingrid

1958

W 50

1

00:54:22

77

Endres Armin

1960

M 40

18

00:57:36

82

Jost Manuela

1956

W 50

2

00:58:46

 
25. MORET-Triathlon am 13. Juni

Für die einen ein anspruchsvoller Triathlon über die Mitteldistanz (= halbe Einzeldistanzen eines IRONMAN – Anm. d. Verf.) für die anderen der letzte Testdurchlauf für den IRONMAN am 5. Juli in Frankfurt/M.

2.000m/80km/21km

PLATZ

NAME

JAHRG.

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

9

Meidhof Christian

1975

MAK3

3

04:27:23

14

Lindner Thomas

1969

M 40

4

04:29:07

19

Eckrich Stefan

1965

M 40

8

04:32:06

37

Schöppner Michael

1961

M 45

2

04:40:25

62

Schwarz Michael

1964

M 45

10

04:50:31

69

Hufgard Peter

1975

MAK3

14

04:52:39

146

Hoffmann Jochen

1966

M 40

52

05:14:42

154

Schweibert Andreas

1967

M 40

55

05:17:10

161

Gerst Michael

1976

MAK3

24

05:19:50