TSG Kleinostheim - Ausdauersport

 

Startseite

Mitteilungsblatt KW 25

Trainingszeiten:

Dienstag:
Lauftreff! Treffpunkt 18.00 Uhr am Parkplatz „Vorwärts“. Wir laufen verschiedene Distanzen  (11km, 17km)  nach Absprache in verschiedenen Leistungsbereichen. Diese Trainingseinheit dient der Basis-Ausdauer und die Strecken werden gemeinschaftlich in gemäßigtem Tempo zurückgelegt! Duschmöglichkeiten bestehen in der Maingauhalle. Anschließend treffen sich die Sportler und auch die, die nicht mitgelaufen sind, im Sportlerheim und lassen den Abend gesellig ausklingen.

Mittwoch:
Bahntraining in Großwelzheim ab 17:30 Uhr

Freitag:
Schwimmtraining im VITAMAR
19:30 Uhr – 20:30 Uhr Fortgeschrittene Anfänger
20:30 Uhr – 21:45 Uhr Fortgeschrittene

Sonntag:
Schwimmtraining im VITAMAR
18:30 Uhr – 20:30 Uhr Fortgeschrittene Anfänger und Fortgeschrittene

Abteilungsleitung: Manfred Scherer Tel.: 06027/6545

Startmöglichkeiten:
20. Juni: Honischlauf Niedernberrg 1km/5km/10km; 17:00 Uhr
21. Juni: Peiner Triathlon 1.500m/40km/10km; 10:00 Uhr DM AK
21. Juni: Quarterman Germany Bruchköbel 950m/45km/10,5km; 11:00 Uhr
21. Juni: Erdinger Stadttriathlon
21. Juni: Dreiländergiro Nauders 168km/3.300hm oder 134km/2.020hm
28. Juni: Süwag-Schüler+Jgd. Triathlon Kleinostheim
25. Michelstädter Bienenmarkt Stadtlauf am 5. Juni

Mit sprichwörtlichem Bienenfleiß konnte zum wiederholten Mal Tobias Hegmann einen Wettkampf souverän für sich entscheiden:

10.000m

PLATZ

NAME

JAHRGANG

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

1

Hegmann Tobias

1976

M 30

1

00:34:23

25. Internationaler Brüder Grimm Lauf vom 5. Juni bis 7. Juni

Einen, für Ausdauersportler ungewöhnlichen Wettkampfablauf über drei Tage, stellt der jährliche Brüder Grimm Lauf von Hanau nach Steinau a. d. Str. dar, wobei selbst der „Olymp“ des Ausdauersports, der IRONMAN, als Eintagesveranstaltung bezeichnet wird, wobei die letzten Wettkämpfer erst nach Einbruch der Dunkelheit das Ziel erreichen. Beim Brüder Grimm Lauf dagegen wird die vollständige Wettkampfdistanz von 82 km(!) in insgesamt fünf Etappen an drei aufeinander folgenden Tagen absolviert, was bedeutet, dass an zwei Wettkampftagen zwei Wertungsläufe stattfinden! Als Amazone ging Ancela Muth für die TSG Kleinostheim ins Rennen mit folgenden Ergebnis:

82km – 5 Etappen

PLATZ

NAME

JAHRGANG

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

95W

Muth Ancela

1968

W 40

54

08:21:29

3. Wasserstadt Limer Triathlon Hannover am 7. Juni

Beim dortigen Triathlon über die Mitteldistanz (= Hälfte der IRONMAN-Distanz – Anm. d. Verf.) konnten die vier Recken der TSG Ausdauersportabteilung mit folgenden Zielwertungen beeindrucken:

2.000m/90km/21,1km

PLATZ

NAME

JAHRGANG

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

54

Scherer Manfred

1968

M 40

4

04:44:51

160

Ungemach Peter

1968

M 40

28

05:12:46

175

Sturma Simon

1983

M 25

28

05:15:00

260

Banaszak Uwe

1974

M 35

46

05:36:28

35. Int. Volkslauf Kahl/M. am 7. Juni

23 Läuferinnen und Läufer aus allen Altersklassen nahmen die drei angebotenen Wettkampfdistanzen in Angriff. Während unsere beiden Nachwuchsläuferinnen beim 4.000m-Lauf für Jugendliche überzeugen konnten, dominierten die etwas „reiferen“ Jahrgänge über 10km und 21,1km mit folgenden Resultaten:

21,1km

PLATZ

NAME

JAHRG.

ALTERSKL.

PL./AK.

ZEIT

1

Reinke Uwe

1965

M 40

1

01:17:08

4

Maurer Jörg

1977

M 30

1

01:25:40

8

Schneider Bernd

1963

M 45

2

01:27:49

18

Vongries Guido

1965

M 40

7

01:31:08

19

Schwarz Michael

1964

M 45

5

01:31:14

36

Reuter Uli

1962

M 45

10

01:38:37

10.000m

2

Eckardt Christian

1988

M 20

1

00:34:21

5

Stenger Mario

1966

M 40

1

00:35:38

6

Schiffner Andreas

1953

M 55

1

00:36:05

13

Schäffer Arnd

1968

M 40

4

00:39:05

14

Reising Joachim

1967

M 40

5

00:39:06

21

Harwarth Alexander

1988

M 20

2

00:40:37

44

Bauer Udo

1968

M 40

11

00:44:52

47

Stein Norbert

1957

M 50

6

00:44:53

54

Höfer Jürgen

1960

M 45

9

00:45:35

4W

Stenger Katja

1966

W 40

2

00:46:00

5W

Hippler Silke

1991

WJA

1

00:46:26

9W

Höfer Ingrid

1958

W 50

2

00:48:22

12W

Jost Manuela

1956

W 50

5

00:50:40

13W

Wenzel Susanne

1964

W 45

2

00:50:50

21W

Kirdorf Christina

1962

W 45

5

00:56:00

4.000m

1

Karl Svenja

1992

WJB

1

00:20:38

3

Ertel Stella-Bianca

1996

WSB

1

00:21:01